Fasnachtsprgramm 2017.02.25

Wir wollten uns doch nur mit Kibo treffen, um ein ganz normales Programm durchzuführen, doch genau heute musste er wieder einmal entführt werden. Die Bösewichte, das X-Kollektiv genannt, hinterliessen uns eine Nachricht, in der von verschiedenen Aufgaben, die wir bewältigen mussten, um Kibo zu befreien, die Rede war. So sangen, fotografierten und spielten wir Seilziehen inmitten der Stadt, welcher es ein wenig an Fasnachtsstimmung zu fehlen schien. Dies alles half jedoch nichts. In einem Telefonat erklärte die Entführerin, dass sie unseren Leiter niemals freilassen würde. Dieser konnte uns jedoch einen versteckten Hinweis übermitteln, sodass wir die beiden auf dem roten Platz fanden. Von der Bösewichtin eroberten wir einen Karton Berliner, welche wir genüsslich verspeisten.