Mitarbeiteressen Cevi Ostschweiz – 14. November 2015 in Arbon

DruckversionPDF-Version

Wie jedes Jahr bekamen wir auch dieses Mal eine Einladung für das Mitarbeiteressen des Cevi Ostschweiz.
Man solle sich doch bitte dem Thema „Alp“ entsprechend kleiden und einen Racletteofen mitbringen. Gesagt, getan.
So machten wir uns also mit unseren Teelicht-Racletteöfen auf in Richtung Arbon, wo der ganze Event stattfinden sollte.
Unterwegs haben wir uns riesig auf feinen geschmolzenen Käse gefreut. Dort angekommen gab es erst mal einen Apéro.
Wie schön, all die bekannten Gesichter vom Cevi Ostschweiz wieder einmal zu sehen.
Nachdem uns allen einen Platz zugeteilt worden war, wurde das Buffet eröffnet.
Und siehe da, kein einziges Gramm Käse wurde aufgetischt, stattdessen gab es haufenweise Grillgut für den Raclettegrill.
Wie Schade, jetzt wo wir uns so auf ein richtiges Raclette gefreut haben.
Nichtsdestotrotz war das Abendessen sehr fein und danach ging es auch schon mit dem Programm weiter.
Jede Tischgruppe hatte in der Zwischenzeit eine kurze Produktion ausgearbeitet und die wurde nun aufgeführt.
Danach kamen wir zum eigentlichen Höhepunkt der Veranstaltung, der alljährlichen, legendären Dankesrede
des Kreismitarbeiters Claudio Bassi. Gut gesättigt und durch die weisen Worte beflügelt traten wir dann den Heimweg an.

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Sie sind doch keine Maschine, oder?
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.